top of page

Literaturverzeichnis
 

Adressbuch Leipzig 1732

Das jetzt lebende und jetzt florirende Leipzig, Leipzig 1732

Amaranthes 1739

Amaranthes (Gottlieb Siegmanud Corvinus): Nutzbares, galantes und curioses Frauenzimmer Lexico, Frankfurt und Leipzig 1739

Bundeszentrale 2001

Stillen und Muttermilchernährung. Grundlagen, Erfahrungen und Empfehlungen, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, neue, erweiterte und überarbeitet Auflage, Stand: Juli 2001 unter Leitung von Hildegard Przyrembel, Köln 2001

Dimpfel 1929

Rudolf Dimpfel: Ein Leipziger Haushalt vor 200 Jahren, in: Schriften des Vereins für die Geschichte Leipzigs, Band 14, Leipzig 1929

 

Dok I

Bach-Dokumente, herausgegeben vom Bach-Archiv Leipzig. Supplement zu Johann Sebastian Bach. Neue Ausgabe sämtlicher Werke. Band I: Schriftstücke von der Hand Johann Sebastian Bachs / vorgelegt und erläutert von Werner Neumann und Hans-Joachim Schulze, Leipzig etc. 1963

Dok II

Bach-Dokumente, herausgegeben vom Bach-Archiv Leipzig. Supplement zu Johann Sebastian Bach. Neue Ausgabe sämtlicher Werke. Band II: Fremdschriftliche und gedruckte Dokumente zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bachs 1685–1750 / vorgelegt und erläutert von Werner Neumann und Hans-Joachim Schulze, Leipzig etc. 1969

Dok III

Bach-Dokumente, herausgegeben vom Bach-Archiv Leipzig. Supplement zu Johann Sebastian Bach. Neue Ausgabe sämtlicher Werke. Band III: Dokumente zum Nachwirken Johann Sebastian Bachs 1750–1800 / vorgelegt und erläutert von Hans-Joachim Schulze, Leipzig etc. 1972

Elsas 1940

Moritz John Elsas: Umriss einer Geschichte der Preise und Löhne in Deutschland, vom ausgehenden Mittelalter bis zum Beginn des neunzehnten Jahrhunderts, Band II, Leiden 1940

Grychtolik 2021

Alexander Grychtolik: Johann Sebastian Bach. Steigt freudig in die Luft. Glückwunschkantate zum Geburtsag von Charlotte Friederike Amalie, Fürstin von Anhalt-Köthen (Vorwort), Beeskow 2021

Hochmuth 2019

Michael Hochmuth: Oper in den Kursächsischen Landschlössern / in: Musiktheater am höfischen Raum des frühneuzeitlichen Europas, hrsg. von Margret Scharrer, Heiko Laß und Matthias Müller, Heidelberg 2019

Hoppe 1986

Günther Hoppe: Köthener politische, ökonomische und höfische Verhältnisse als Schaffensbedingungen Bachs (Teil 1), in: Cöthener Bach-Hefte 4. Beiträge des Kolloquiums der Bach-Gedenkstätte im Historischen Museum am 18. März 1985 „Hofkapellmeisteramt – Spätbarock – Frühaufklärung“. 10. Bachfesttage der Stadt Köthen im Rahmen der „Bach-Händel-Schütz-Ehrung der DDR 1985“, Köthen 1986

 

Hübner 2005

Maria Hübner: Anna Magdalena Bach – Ein Leben in Dokumenten und Bildern, Leipzig 2005

Iccander 1725

Iccander (Johann Christian Crell): Das in gantz Europa berühmte, galante und sehens-würdige Königliche Leipzig in Sachsen, Leipzig 1725

Kollmar 2006

Ulrike Kollmar: Gottlob Harrer (1703–1755), Kapellmeister des Grafen Heinrich von Brühl am sächsisch-polnischen Hof und Thomaskantor in Leipzig, Beeskow 2006

Koska 2019

Bernd Koska: Bachs Privatschüler, in Bach-Jahrbuch 2019 / hrsg. von Peter Wollny, Leipzig 2019

Leonhardi 2010

Friedrich Gottlob Leonhardi: Leipzig um 1800 / kommentierte und mit einem Register versehene Neuausgabe der „Geschichte und Beschreibung der Kreis- und Handelsstadt Leipzig“ (1799) hrsg. von Klaus Sohl, Leipzig 2010

Müller 2007

Johann Christian Müller: Meines Lebens Vorfälle und Nebenumstände. Teil 1: Kindheit und Studienjahre (1720-1746) / hrsg. von Katrin Löffler und Nadine Sobirai, Leipzig 2007

Ordnungen der Thomasschule 1987

Die Thomasschule Leipzig zur Zeit Johann Sebastian Bachs. Ordnungen und Gesetze 1634.1723.1733 / zusammengestellt und mit einem Nachwort von Hans Joachim Schulze, Leipzig 1987

Paczkowski 2016

Szymon Paczkowski: Christoph August Wackerbarth [1662–1734] and his „Cammer-Musique, In: Music Migration in the Early Moderne Age. Centres and peripheries – people, works, styles, path of dessimination and influence / pub. by Jolanta Guzy–Pasiak, Aneta Markuszuvska, Warzawa 2016

Paczkowski 2019

Szymon Paczkowski: The Polish –Saxon Episode in the life of Gregor Josephe Werner, In: Eigtheenth-Centrury Music 16/, Cambridge 2019

Pevsner 1990

Nikolaus Pevsner: Leipziger Barock. Die Baukunst der Barockzeit in Leipzig / Reprint der Ausgabe von 1928, mit einem Nachwort von Ernst Ullmann, Leipzig 1990

Schmotz 2012

Theresa Schmotz: Die Leipziger Professorenfamilien im 17. und 18. Jahrhundert. Eine Studie über Herkunft, Vernetzung und Alltagsleben, Leipzig 2012

Schubart 1954

Christoph Schubart: Anna Magdalena Bach. Neue Beiträge zu ihrer Herkunft und ihren Jugendjahren, in: Bach-Jahrbuch 1953 / hrsg. von Alfred Dürr und Werner Neumann, Berlin 1954

Schulz 1784

Johann Gottlob Schulz: Beschreibung der Stadt Leipzig, Leipzig 1784

Schulze 1990

Hans-Joachim Schulze: Zumahln da meine itzige Frau gar einen sauberen Soprano singet…, in: Ich muss mich ganz hingeben können. Frauen in Leipzig / hrsg. von Friderun Bodeit, Leipzig 1990

Schulze 2007

Hans-Joachim Schulze: Die Bach-Kantaten. Einführungen zu sämtlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs, Leipzig 2007

Schulze 2013

Hans-Joachim Schulze: Anna Magdalena Wilcke – Gesangsschülerin der Paulina?, in: Bach-Jahrbuch 2013 / hrsg. von Peter Wollny, Leipzig 2013

Spree 2019

Eberhard Spree: Die verwitwete Frau Capellmeisterin Bach. Studie über die Verteilung des Nachlasses von Johann Sebastian Bach, Altenburg 2019

Spree 2021

Eberhard Spree: Die Frau Capellmeisterin Anna Magdalena Bach. Ein Zeitbild, Altenburg 2021

Talle 2020

Andrew Talle: Who was Anna Magdalena Bach, in: Bach: Journal of the Riemenschneider Bach Institute, Vol. 51, No. 1 / edited by Christina Fuhrmann, Berea/Ohio 2020

Tiggemann 1994

Hildegard Tiggemann: Unbekannte Textdrucke zu drei Gelegenheitskantaten J. S. Bachs aus dem Jahre 1729, in: Bach-Jahrbuch 1994 / hrsg. von Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff, Leipzig 1994

Wunder 1992

Heide Wunder: „Er ist die Sonnʼ, sie ist der Mond“: Frauen in der Frühen Neuzeit, München 1992

Zedler (1731–1754)

Johann Heinrich Zedler: Großes vollständiges Universal-Lexikon aller Wissenschaften und Künste, 64 Bände und 4 Supplementbände, Halle und Leipzig 1731–1754

bottom of page